Skip to main content

Reiseversicherung für Florida

Sie gehört zu den Punkten, die man unbedingt vor dem Urlaub noch klären sollte, damit die schönsten Wochen des Jahres das bleiben, was sie sein sollen – ein Grund zur Freude. Die Reiseversicherung sorgt dafür, dass man den Urlaub genießen kann – ganz unabhängig davon, was in dieser Zeit alles passiert. Der Verlust des Koffers, ein Diebstahl im Hotel oder auch eine unerwartete Erkrankung können gerade im Urlaub schnell passieren, doch wie schützt man sich am besten?

So kann eine Reisegepäckversicherung im Einzelfall sinnvoll sein, um den Verlust von Gepäckstücken während der Reise abzusichern. Dies kann von Bedeutung sein, wenn man mit dem Auto, dem Zug oder dem Schiff unterwegs ist. Reist man allerdings mit dem Flugzeug und verliert oder beschädigt die Fluggesellschaft das Gepäck, ist sie verpflichtet, die Reparatur oder den Ersatz der verlorengegangenen Gepäckstücke in einem nicht unerheblichen Umfang zu ersetzen. In diesem Fall wäre eine Reisegepäckversicherung nicht zwingend notwendig, da der Schaden anderweitig ersetzt wird. Ein Diebstahl von Gegenständen aus dem Hotelzimmer dagegen ist im Rahmen der Außenversicherung der Hausratsversicherung bis zu einer gewissen Deckungssumme versichert, so dass hier üblicherweise nur ein solider Versicherungsschutz bestehen muss, nicht aber eine separate Absicherung.

Von ganz besonderer Bedeutung für einen unbeschwerten Urlaub ist allerdings die Absicherung im Krankheitsfall. Viele Versicherte gehen immer noch davon aus, dass ihre gesetzliche Krankenversicherung auch am Urlaubsort greift und anfallende Krankheitskosten übernimmt. Doch dazu muss das Urlaubsland im Leistungskatalog der Gesellschaft eingeschlossen sein, und es muss ein Vertragsarzt vor Ort sein. Beides ist in der Regel nicht zwingend der Fall. Dann ist schnell die Behandlung als Privatpatient erforderlich, und die lokalen Ärzte können ihre Honorare nach Belieben festlegen. Eine Gebührenordnung kommt meist nicht zur Anwendung. Deshalb können Behandlungen im Urlaub schnell eine immense Größenordnung ausmachen – die von der gesetzlichen Kasse häufig nicht übernommen wird. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub folgt dann das böse Erwachen, wenn die Rechnung bei der Krankenkasse eingereicht wird und nicht erstattet wird.

Reiseversicherung

Reiseversicherung ©iStockphoto/scyther5

In diesen Fällen hilft nur, eine private Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Sie deckt in einem gewissen Rahmen die Kosten ab, die für die ärztliche Behandlung als Privatpatient zum Ansatz kommen. Allerdings ist vor dem Vertragsabschluß ein sorgfältiger Preis-Leistungs-Vergleich angesagt sowie eine Überprüfung des Kleingedruckten. Es gibt eine fast unüberschaubare Fülle von Tarifen für Alleinstehende, Familien und Kinder mit unterschiedlichsten Leistungen und Preisen. Zwischen den Tarifen bestehen durchaus Unterschiede, und nicht immer muss die teuerste Versicherung auch die beste Absicherung mit sich bringen. So kann von Bedeutung sein, ob die Ursache der Behandlung schon vor dem Abschluß des Versicherungsvertrags bestand oder ob die Erkrankung erst im Verlauf der Reise entstand. Bevor es hier zu Schwierigkeiten mit der Versicherung kommt, gilt es, die Bedingungen genau zu prüfen und auch zu verifizieren, welche Krankheiten und Behandlungen im Detail durch den Versicherungsschutz abgedeckt sind.

Bei der Auswahl kann ein erfahrener Versicherungsmakler helfen. Er hat den Überblick über alle Gesellschaften am Markt und kann unabhängig beraten. Damit kann er aus der Fülle der Gesellschaften den Tarif finden, der am besten zu den Anforderungen paßt.


Top Artikel in Florida Allgemein